andisblog in neu²

Dieses schnuckelige, kleine Blog ist jetzt neu.
Und zwar im Quadrat.

Erstens habe ich die Version der Software, die hinter der Seite steht, WordPress auf den neuesten Stand von 2.5 gebracht.
Zweitens habe ich nach, wie lang eigentlich?, vierfünf Jahren meinen alten Hoster1 verlassen und bin jetzt bei all-inkl.com untergekommen. Ciao, Christian, es war schön.

Ob wegen erstens oder wegen zweitens, solltet ihr, die bester aller Leser, Probleme in irgendeiner Form haben (Links funktionieren nicht, Bilder werden nicht angezeigt, etwas ist außerordentlich langsam, …), so scheut nicht, sondern berichtet fleißig. Dankeschön.

  1. also der, der mir den Server mit schneller Internetverbindung und all dem Kram, dem man sonst noch so zur gelungenen Internetselbstdarstellung braucht, zur Verfügung stellt. []

3 Gedanken zu „andisblog in neu²

  1. Nein, gar nicht.
    Einfach Daten hochkopiert, wp-config.php angepasst, Datenbank importiert (was übrigens mit Abstand am Längsten von allem gedauert hat, weil ich dachte, ich würde Blödsinn mit der Datenbank-Kollation machen, dabei war es schon beim aller ersten Mal richtig…) und dann warten bis umgezogen. Das war’s. Evtl einfach mal in die wp_options-Tabelle reinschauen, ob man da noch etwas anpassen muss, aber mir gings.
    Aber ich bin ja auch nur auf einen Server gezogen. Die Domain blieb gleich.

  2. @thommy, wenn du dein Blog umziehst, verwende nach Möglichkeit zum Dumpen der Datenbank nicht phpMyAdmin, sondern mysqldump. Das hätte Andi vermutlich manchen Ärger erspart. Und immer vorher sicherstellen, dass beide Datenbanken die gleichen Collation-Settings haben.

    Ganz cool wird es, wenn du die beiden Server mit Master-Master-Replication konfigurierst und MySQL die Datenbanken selbstständig synchronisieren lässt. Würde ich für ein Blog aber eher als Overkill einstufen :).

Kommentare sind geschlossen.