Werben mit Bahn.de!

Endlich wird mal der Streik positiv genutzt!

Aus einer Pressemitteilung der Deutschen Bahn:

…fgrund des kurzfristig bekanntgegebenen Streiks der GDL im Regionalverkehr wird es zu einem stark erhöhten Besucheraufkommen auf der Internetseite der Deutschen Bahn, bahn.de kommen. Erstmalig in der Geschichte eines Staatsunternehmens wird die Deutsche Bahn diesen Besucherandrang nutzen und Werbung auf bahn.de schalten. Die Vorteile des neuen Mediums „Internet“ einsetzend, wird auf diese Weise der Gewinnausfall durch den Streik der Gewerkschaft kompensiert.
„Wir sind stolz, trotz einer prikären Lage wie der das Streiks, die ja erst einmal eher negativ zu sein scheint, einen so weiten Schritt im Internet nach vorne gehen zu können und exklusiv Werbung auf den Streikseiten zu präsentieren“, so Dr. H. Mehd…

Diese Pressemeldung wurde natürlich frei von mir erfunden.

6 Gedanken zu „Werben mit Bahn.de!

  1. Ja gut. Aber vielleicht könnte ich dann Lizenzgebühren verlangen, wenn die Bahn diesen tollen Businessplan von mir abguckt! Und weil das dann ja total viel Geld sein wird: Taxen für alle. Nein, ich baue ein komplettes neues Schienennetz auf! Ach was, direkt zwei! Und dann, … 😉

  2. …, dann reisst du die Weltherrschaft an dich? Neue Schienennetze? Und: solch triviale Ideen – nix da, bekommt man kein Geld für, sonst wär‘ ich schon Milliardärin. 😛

  3. Ich weiß ja nicht was die Bahn sich denkt?
    Es ist auch übertrieben was die Lokführer für vorstellungen haben.
    Wenn die ihre Forderungen durch bekommen verdienen, die mehr wie ein Asistensarzt im Krankenhaus!! Ich finde das nicht so toll, wenn man bedenkt wie lange die Ärzte studieren müssen… Ich glaube nicht das, der Lokführer mehr verantwortung übernehmen muß als ein Arzt!
    Lg Jo

Kommentare sind geschlossen.