Geschlechtskrankheiten trotz Jungfräulichkeiten

Ich vermute, auch dieses Ergebnis einer neuen (amerikanischen) Studie wird Schorsch nicht von seinem Keuschheit-statt-Kondome-Plan abbringen.
Forscher analysierten Urinproben von sexuell enthaltsamen 18 bis 24 jährigen. Man erwartete ein völlig krankheitsfreies Bild, zumindest was die Geschlechtskrankheiten betrifft – logisch.
Aber von wegen, Krankheiten kommen genauso häufig bei ihnen vor wie bei Leuten, die nicht ihre sexuelle Enthaltsamkeit geschworen haben.
Die Forscher führen das auf vermehrten Oral- und Analsex meistens ohne Kondome und mit mangelnder Aufklärung zurück.