WDR Poetry Slam online

Vielleicht habt ihr das ja schon einmal beim sonntagabendlichen TV-Zappen mitbekommen – oder es geht euch fernsehabwesenheitsbedingt wie mir und habt es nicht. Egal.
Auf WDR gibt es eine Sendung „poetry slam“, in der es genau um das geht. Poesie slammen. Was das heißt, sagt Tante Wikipedia:

Der Begriff Poetry Slam bzw. Dichterschlacht bezeichnet einen literarischen Vortragswettbewerb. Es geht darum, eigene Texte innerhalb eines Zeitlimits vor Publikum vorzutragen. Bewertet werden sowohl Inhalt als auch Vortragsweise der Texte.

Die Renaissance der Poesielyrik, upgedated. Quasi.

Jedenfalls gibt es im passenden WDR-1LIVE-Webportal, soweit ich das sehe, alle Vortragenden online anzuschauen (Und extra für Michael als embedded-Flash-Videos ;)). Und das sogar vor der eigentlichen Ausstrahlung.

Da sind wirklich ein paar tolle Vorträge dabei. Allerdings auch einige, die langweilig bis peinlich sind.
Unterhaltend sind sie jedenfalls alle.
Und vor Free-Style-Rappern habe ich ja großen Respekt. Das fällt mir immer wieder auf.

Und wiedermal wurde mein Lieblingssender in seiner Funktion bestätigt. Jap.

2 Gedanken zu „WDR Poetry Slam online

Kommentare sind geschlossen.