Bewertung medial-inzestiöser Fernsehsendungen Teil 1

Nach dreimonatiger, gefühlter zehnjähriger Fernsehabstinenz dann aufgrund von ‚Heimatbesuch‘ und ‚Unmüdigkeit‘ gestern Abend doch das Antennenkabel angeschlossen, die Elektronenkanone angeworfen und mit der mobilen Einheit die Weiten des Frequenzspektrums erkundet.
Lief blöder Kram, hauptsächlich. Irgendwie beim WDR gelandet. Schorn und Heinrich. Die kenn ich. Seltsame Sendung, das. Und das sind doch Radiomoderatoren?
Naja.
Werde zukünftig wieder nur Radio hören. Da sahen die beiden auch irgendwie besser aus.