In Memoriam Camera Digitala

Immer wenn ich einsam war, immer wenn ich jemanden brauchte, auf den ich mich verlassen konnte, dann warst du für mich da.
Anfänglich war unsere Beziehung sehr intensiv. Wir hingen Tag und Nacht auf- und miteinander rum. Jeden Gang führten wir gemeinsam aus. Freunde fragten mich, was es soll und fingen an sich Sorgen um mich zu machen. Doch das konnte mich nicht beirren. Ich wollte bei dir bleiben. Wollte den Moment mit dir gemeinsam genießen – und festhalten.
Wie wir uns dann weiter entwickelten.
Wir besuchten unzählige Sonnenuntergänge zusammen. Ob am See, in den Bergen, in fernen Städten oder nur im Park.
Du warst eine der wenigen, die verstanden, welche Wärme das sonnenunterganggetauchte Braunkohlekraftwerk versprühte.
Wir saßen im Schnee, im Sand, im Wasser, auf Rasen, auf Pflastersteinen und viel zu oft auf Beton. Gemeinsam.
Wir feierten die wildesten Parties. Zusammen. Machten uns lächerlich. Viel zu häufig. Aber es machte dir nichts aus, mir machte es nichts aus.
Du warst dabei, als mir mein Zahn ausgeschlagen wurde, als mir meine Auto aufgebrochen wurde; ja, sogar, als mein Finger im Müllwagen eingeklemmt wurde oder mein Zeh operiert wurde.
Du gingst mit mir durch die Schule und durch die Uni. Sahst neue Freunde kommen und Alte gehen. Ohne irgendetwas Negatives über sie zu verlieren.
In letzter Zeit sahen wir uns weniger, aber wenn, dann um so heftiger. Wir erzählten allen davon auf unserer Internetseite. Unserer gemeinsamen.
Gut, du fingst an zu schwächeln. Bekamst Krankheiten, die man aber mit einem kleinen Klopfer auf dein Hinterteil wieder richten konnte. Ich glaubte an dich. Ich wollte keine Andere!

Doch jetzt, jetzt gingst du von mir. Brachst dir das Display. Nach mehr als 42.000 Bildern. Vier Jahre sind genug für dich. Ich verstehe das. Aber hättest du es nicht ein wenig schmerzfreier machen können?
Gehe in Frieden, liebe Canon IXUS 400.

Und bitte sei mir nicht böse, dass ich mir bereits jemand Neues besorgt habe. Sie ist sehr hübsch, und auch wenn es nicht auf die Äußerlichkeiten ankommt: Ihr Display ist viel größer! Und auch innerlich. Sie hat sieben Megapixel. Und ist schneller. Hat den Namen IXUS 750. Ja, es ist deine große Cousine.
Bitte entschuldige.
Aber das Leben, das geht weiter.

Ein Gedanke zu „In Memoriam Camera Digitala

  1. Sehr schön. Wie poetisch man den Abschied zu seiner besten Wegbegleiterin gestalten kann. Ein Lob an den Künstler

Kommentare sind geschlossen.