US-Serien

Gut, der Start für die erste Staffel von „Veronica Mars„, scheint jetzt mit dem 1. April 06 einigermaßen fest zu stehen, aber auf Deutschlandaustrahlungen von Sleeper Cell, Prison Break und Surface müssen wir dann wohl weiterhin warten.
Aber so ist das wohl, wenn im eigenen Land keine guten Serien produziert werden…
Edit: Auf Serienjunkies.de hat Christian Junklewitz eine ziemlich nette Kritik zu Veronica Mars geschrieben. Kann ich nur unterschreiben.

6 Gedanken zu „US-Serien

  1. Davon kenne ich keine einzige Serie. Aber da bist du ganz eigen, du Serienjunkie. Ich freu mich nur auf März wenn endlich LOST auf Premiere läuft.

  2. heippi jo aus helsinki, wo ich gerade 6feetunder, den pilotfilm sehe, lost schon gesehen habe, auch bis teil 10, 2.staffel und gerade staffel 5 und 6 von sex and the city hinter mir habe. habe gehoert, dass queer as folk in d läuft, gut so. sehr cool, auch the l-word, sehr schön sehr schön..

    serien junking! liebe gruesse, wollt mal kommentieren ;)! ac

  3. Six Feet Under mag ich nicht so, SATC mochte ich nur bis zur 3. oder 4. Staffel.
    Queer as Folk habe ich leider noch nicht gesehen, würde ich allerdings mal gerne.
    Und The L Word schaue ich auch momentan. Klasse Serie, und für so ein „Randthema“ (ist ja nicht der klassische Stoff aus dem Serien sind), ganz schön großer Aufwand/Setting…

Kommentare sind geschlossen.