Musik Podcasts

Beim Zusammensuchen der Lernhintergrundmusik bin ich abseits von der Thievery Corporation doch tatsächlich wiedermal aufmerksam auf Podcasts geworden.
Eigentlich bin ich nicht der größte Fan davon. Ich finde es einfach ziemlich schwierig sich neben den meist ca. 10 minütigen Audiofiles auf etwas anderes zu konzentrieren, um eben… etwas anderes zu machen. Man sagt ja, das läge uns Männern im Blut. Oder so.
Aber, wie ich entdecken durfte, gibt es auch tolle Musikpodcasts.
Podcasts in denen die ganze Zeit nur Musik gespielt wird. Manche Moderatoren kommentieren die Stücke kurz, aber das war es dann auch schon wieder. Hier meine momentanen Lieblinge, alles elektronische Musik (der gelinkte Gedankenstrich geht direkt zum entsprechenden Feed):

  • David Guetta Podcast David Guetta siehst zwar komisch aus, ist aber ein bekannter Produzent und DJ – und das merkt man. Der Podcast ist (bis auf den Anfang) unkommentiert. Aber französisch. Er scheint in Frankreich ziemlich gut anzukommen…
  • One Phat DJ Simon Jobling mit meist etwas längeren Stücken. Sehr gut!
  • DJ Cruze Kommt aus Manchester (mit a, nicht ä!) und hat mich erst auf die Fährte zu den anderen Podcasts gebracht. Kommentiert etwas viel, aber meistens über die britischen Dance Charts – daher auszuhalten. Spielt die Songs auch zu großen Teilen. Immer ein ‚Classic‘ pro Sendung.
  • Alex Harmony Hat erst einen Podcast veröffentlicht und sagt ganz oft ‚Saugeil‘ und solche Sachen. Die Musikauswahl war allerdings nicht die schlechteste, weshalb ich ihn mal weiter beobachten werde.

Die Bitrate von allen Podcasts ist absolut ausreichen.

Zurück an die angeschlossenen Anstalten.

Nachtrag 12.2.: Wie mir gestern auf einer Fete empfohlen wurde, hat auch Martin Solveig etwas, im weitesten Sinne Podcastähnliches auf seiner Website. Und zwar gibt es dort vier qualitativ ziemlich schlechte, nicht über RSS erreichbare RealMediapfui-Streams. Aber für seine Musik lohnt es sich.
Wenn jemand weitere Podcasts empfehlen kann, nur in die Kommentare damit!

2 Gedanken zu „Musik Podcasts

  1. So drückst du dich also vorm Lernen!!!
    Schäm dich!
    Aber hey, muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich auch nicht besser bin!
    Also, viel Spaß noch!

Kommentare sind geschlossen.