Stopp der Shuttle Flüge (erstmal)

Wie einige deutschen Medien heute berichten, hat Bill Parsons, Programmdirektor bei der NASA, gestern verlauten lassen, weitere Shuttle Starts auszusetzen. Ein zur Isolation dienliches Schaumteil sei beim Start vom Außentank abgeflogen (ihr erinnert euch an das Bild mit dem Wegfliegenden Teil?). Dieses Problem müsse man erst in Griff bekommen, bevor ein neuer Start möglich sei.
Somit ist der für Anfang September geplante Start der Atlantis schon gecancelt Und ob dieses Jahr überhaupt noch ein Flug mit einem Space Shuttle durchgeführt wird, ist auch noch mehr als fraglich.
Die klassischen Raumfahrtmedien (Space.com etc.) schweigen sich noch etwas zu dem Thema aus.

Das Andockmanöver heute um 13:18 an die ISS, das u.a. zur Inspektion der Hitzekacheln an der Unterseite benutzt werden wird, steht somit unter einem großen Schatten. (Wird übrigens ab 13:00 live auf N24 übertragen. Juchu, kein laggender Stream.)
Großer Mist, das.
Nachtrag: Das Andockmanöver hat ohne Probleme, nahzu „perfekt“ funktioniert. Schön.