Fast so wie Alkohol trinken: An Alkohol denken

In einem Versuch wurden Studenten erst Wortketten auf Bildschirmen präsentiert, danach dann Frauen, deren Intelligenz und Schönheit sie bewerten sollten. Dabei fiel auf: Beschrieben die Wortketten alkoholische Getränke, so waren die Frauen danach generell ‚hübscher‘ als bei Wasser oder Kaffee. Die den Versuch durchführenden Wissenschaftler folgern daraus, dass allein der Gedanke an Alkohol die „Libido“ schon beeinflusst. Sie wollen jetzt weiter forschen, was der Alkoholgedanke sonst noch so verändert.

Um sich andere Menschen „schön zu trinken“, muss man nicht tatsächlich mehrere Gläser leeren.

Muss man nicht, macht aber mehr Spass.

Ein Gedanke zu „Fast so wie Alkohol trinken: An Alkohol denken

  1. ich frage mich nun ernsthaft, ob das auch andersrum funktioiniert. also du textest frauen mit allerhand alkoholischen getränken zu und irgendwann….. ja.. irgendwann… ne?… %()

Kommentare sind geschlossen.