Fettes Brot Fans sind die Dünneren

Es kommt ja immer mehr in Mode, dass auch bekanntere Persönlichkeiten ihre Blogs schreiben.
So macht es auch Fettes Brot.
Und nachdem ich mir das unfassbar gute „Am Wasser gebaut“ Album so richtig auf Plastik gekauft habe, gehört das Fettes Brot Blog zum einzigen Blog dieser Art die ich in mein RSS-Reader eingebaut habe und damit regelmäßig lese.
U.a. schreiben sie zu ihrer momentanen Tour ein Tourtagebuch:

Zum Glück hatten wir auch die Gästeliste nicht wir kurz befürchtet zusammenstreichen müssen, da uns der Veranstalter erklärte, wir könnten ruhig ein paar Leute mehr reinlassen, weil unsere Fans ja nicht so alt und dick seien wie die von Motörhead.

Juchu.