Windkraft wichtigste regenerative Energie

Im letzten Jahr war Windkraft das erste Mal die wichtigste regenerative Energiequelle. Mit produzierten 25 Milliarden kWh liegt sie vor den 21,1 Milliarden kWh der Wasserkraft. 2003 waren das nur 19 zu 20 kWh. Biomasse und Müll hatten produzierten 7,3 Milliarden kWh, Photovoltaik nur 0,5. Besonders bei Letzterem kann aber aufgrund von effizienteren Modulen und geringeren Herstellungskosten zukünftig auf einen stärkeren Anstieg als von 0,2 Milliardne kWh gerechnet werden.
Der Anteil der regenerativen Energie an der Stromgesamtheit ist ungefähr 9 Prozent, die Produktion von eben dieser Energie stieg um insgesamt 1,5 Prozent.
Der Grund des Erfolgs von Windkraft sehen die Statisten (tolles Wortspiel, danke) in günstigen Wetterbedingungen und der fortwährenden Förderung vom Windkraftanlagenbau.
Das ist doch mal eine Entwicklung, die glücklich macht.