Kein Informationsaustausch neben Schwarzem Loch

Ein Schwarzes Loch verschlingt alles. Licht. Materie. Und was da übrig bleibt.
Aber was bleibt da übrig? Richtig: Information.
Durch ein Computerexperiment, in dem im zweidimensionalen Raum ein Urknall und u.a. ein Schwarzes Loch simuliert wurde, konnte das Informationsverschlingen jetzt erstmal bestätigt werden. Gilt auch für das ‚echte‘ Universum. Sagen die Wissenschaftler.
Ein Informationsaustausch in Nähe eines Schwarzen Loches ist nicht möglich. Auch nicht, wenn der Abstand des Austausches sehr kurz ist. Nix. Nada. „Asymptotisches Schweigen„. Geil.
Das sollte die Erforschung Schwarzer Löcher momentan allerdings nicht viel stören…