Der Mars ist nicht rot

Nunja. Stimmt so nicht ganz. Sagen wir so: Der Mars ist nicht so rot. Nicht so rot wie wir ihn immer auf Bildern sehen.
Das GEO Magazin hat sich mit dem Leiter der HRSC-Einheit auf Mars-Express, die ja bekanntlich ziemlich genau, in Farbe und dreidimensional gerade den Mars kartographiert, unterhalten.
Die vier Farbkanäle, die von der HRSC aufgenommen werden, sind nicht ‚augenecht‘, sie entsprechen nicht den Wellenlängen wie sie unser Auge aufnehmen würde. Vielmehr sind Kanäle auf wissenschaftliche Arbeiten optimiert.
Für die Publizierung der HRSC-Fotos bedeutet das für die Wissenschaftler, dass sie nach der Stereobearbeitung der Bilder (Das Definieren von Referenzpunkten auf den verschiedenen Bildern einer Fläche, dem „Level-4-Prozess“) noch einen zusätzlichen Colorierungsschritt anhängen, in dem die Bilder nach Gefühl, Gefallen und wissenschaftlichem Vorstellungsvermögen farblich angepasst werden.

Ein Gedanke zu „Der Mars ist nicht rot

Kommentare sind geschlossen.