Saturn: Blaue Bilder

Blaue Bilder, das werdet ihr noch von Karneval kennen, aber da wo diese hier her kommen, da gibt es sowas nicht.
Cassini hat Bilder geschossen, und das JPL sie jetzt veröffentlicht.
Zum Ersten wäre da der Saturnmond Mimas vor einem beeindruckenden stahlblauen Hintergrund. Wenn ich’s nicht besser wüsste, würd ich sagen, der Mond sei in einer Bluebox aufgenommen und der Hintergrund nachträglich dranmontiert worden.
Zum Zweiten ist da ein Bild der nördlichen Hemisphäre. Die schwarzen Streifen im Bild sind die Schatten der Saturnringe, der oberste z.B. vom A-Ring. Wenn man genau hinguckt, erkennt man besonders dichte Wolkenzusammenschlüsse, selbst noch auf die Entfernung von 719.000 Kilometern.
Die Bilder erhalten ihren blauen Farbton durch die spezielle Brechung in den weniger Dichten Atmosphärenschichten der nördlichen Regionen. Wieso die Atmosphäre dort allerdings dünner ist, ist noch nicht bekannt. Cassini könnte es aber klären.