2004 MN4: Mit bloßem Auge sichtbar 2029

Er wird uns nicht treffen, soviel ist klar. Der Komet 2004 MN4 hat seine Einschlagswahrscheinlichkeit ja schon vor einiger Zeit aufgrund von genaueren Bahnberechnungen einbüßen müssen.
Jetzt gibt es ein Update zu dem Asteroiden.
2029 wird der nach neueren Schätzungen 320 Meter große in 35.000 Kilometer Entfernung an der Erde vorbeirasen, einer kleineren Entfernung als die geostationären Satelliten haben. 2004 MN4 wird damit mit bloßem Auge in Europa, Afrika und Teilen Asiens im Sternbild Krebs erkennbar sein, mit einer Magnitude von 3,3 – also recht hell (außer, man steht gerade direkt neben dem Dom…).
Das Ereignis sollte man nicht verpassen, denn ein Asteroid dieser Größe kommt statistisch nur alle 1300 Jahre so nah an der Erde vorbei.
Könnte mich bitte jemand 2029 erinnern, in den Himmel zu schauen? Danke. Die 24 Jahre…

Ein Gedanke zu „2004 MN4: Mit bloßem Auge sichtbar 2029

Kommentare sind geschlossen.