A Mediacity upon the hill

Wee shall be as a city upon the hill:

Im Oktober letzten Jahres waren 169 Fox-Sender zu je 7000 Dollar Strafe verdonnert worden, weil sie eine Episode von der Serie „Married By America“ nicht zensiert hatten. In der Folge sah man Männer, die Sahne vom Körper einer Stripperin lecken.

In Amerika ist alles böse. Das Land was seinerseits ziemlich brutale Actionfilme am laufenden Band filmt, verbietet sie gleichzeitig für’s Fernsehen. Selbst ein Antikriegsmonument wie „Saving Private Ryan“ wird wegen zu großer Brutalität gestrichen.
Wie war das noch gleich: Wenn man etwas verbietet, gewinnt es an Attraktivität?