Landestelle von Huygens und Flashfilm von der ESA

Die ESA hat neues Material von Huygens veröffentlicht.
Während die Wissenschaftler weiterhin analysieren und verfeinern, haben sie schon ein Bild veröffentlicht, wo der wahrscheinliche Ort des genauen Niedergangs der Sonde zu erkennen ist. Weiß umkreist.
Weiterhin hat die ESA einen Flashfilm online gestellt, in dem die Bilder des Landevorgangs aneinandergereiht wurden. Ähnlich also dem, den es auch auf Liekens Seite schon zu bestaunen gibt.
Die Menschen in Darmstadt waren übrigens überrascht, dass die Lampe, mit der Huygens seine Umgebung auf dem Boden beleuchtet hat, länger als eine Stunde hielt und dabei weiter als erwartete 700 Meter leuchtete. Aber viel mehr überrascht waren sie von der Tatsache, dass nirgendwo ein Fallschirm zu finden war… (Deswegen mal spasseshalber auch in der Kategorie ‚Leben im All‚)