„Mein neuer Freund“ ist eingestellt

In meinen Kommentaren schrieb Christopher etwas, das ich erst für einen schlechten Scherz hielt. Über’s Wochenende blogge ich nicht und lese auch keine Netzzeitung. Also erstmal überprüfen. Und tatsächlich, er hat recht:
Mein neuer Freundwird, oder besser ist eingestellt. Von mir für gut befunden, weil total abgedreht, konträr zu allen anderen momentanen und nicht aus dem Ausland adaptierten „Comedy“-Formaten und einfach mal anders, hat ProSieben am Donnerstag angekündigt, die Sendung einzustellen. Zu wenig Zuschauer in der Zielgruppe. Nur 1,2 Millionen.
Innovation? Nein, Danke. Dann lieber Altbewehrtes! Wie wäre es zum Beispiel mit der fünf tausensten Wiederholung von „Den nervigsten Dingen…“? Ja, genau, denn dieser Schwachsinn kommt heute an der Stelle wo letzte Woche noch Christian Ulmen seine Freundin mit Bohnen abfütterte.
ProSieben scheint wohl naiv uneinsichtig garnicht erst zu hinterfragen, warum die Serie für sie nicht mit ausreichendem Erfolg des Pilots gestartet ist. Könnte es an der fehlenden Werbung dafür liegen? Ich bin, glücklicherweise, nur auf die Sendung aufmerksam geworden, weil sie am alten Sendeplatz von „Bully & Rick“ liegt. Werbung dafür hatte ich über das ganze Wochenende, was an jenem ziemlich Fernsehintensiv war, nicht gesehen.
Von daher freue ich mich, das Team von www.meinneuerfreund.de bei ihrer Petition zu unterstützen, bei einer kommentierten Unterschriftenliste gegen die Absetzung von „Mein neuer Freund“.
Ob es was anrichten kann? Zweifelhaft. Es nicht trotzdem zu probieren? Dumm. Sehr dumm.
Wir sehen uns bei Prominent im Kettenhemd und Promischeiß und Edelweiß.

Ein Gedanke zu „„Mein neuer Freund“ ist eingestellt

Kommentare sind geschlossen.